Hopfen LOHRBEER

Hopfen ist die Seele des Bieres und war früher v.a. bei den Pilsbieren durch die Bittere deutlich bemerkbar, bei Festbieren konnte man sich bei jedem Schluck an der Hopfenblume begeistern. Leider gehen die Industriebrauereien dazu über mehr oder weniger Einheitsbiere zu brauen, so dass sich der Geschmack bei allen Bieren angleicht. Letzten Endes entscheidet die Werbung oder der Bierpreis, welches Bier gekauft wird. 
Gegen diesen Trend  hat sich die Goikelbräu entschlossen Biere zu brauen, bei denen die aromatischten Hopfensorten aus der ganzen Welt gegeben werden. Mittlerweilen ziert sogar ein kleiner Hopfengarten das Brauereigelände mit der Hoffnung auf Nachahmer. 
Der Name dieser Biergattung sollte zum Einen die Verwendung edelster Hopfensorten hervorheben, zum Anderen sollte auch die Stadt der Herstellung miteinbezogen werden. Die Biersorte Hopfen LOHRBEER war geboren 

Ab 2015 verfügbar

Saphir LOHRBEER 

 

Hallertauer Ernte

Saphir ist eine Züchtung vom Hopfenforschungszentrum Hüll und unterscheidet sich in seinen Aromaeigenschaften deutlich von anderen deutschen Aromasorten.

 

Portfolio: Zitrus, Schwarztee, Zitronengras, Wacholder

Pellets Typ 90, α-Säure 3 %, Hopfengabe bei Kochbeginn, nach 40 Minuten Kochzeit und Whirlpool

 

Mildes Pils mit deutlicher Hopfenblume. 

 

Kurzcharakterisierung

Stammwürze: 11,9 °Plato, Alkohol: ca. 4,9 Vol.-%, Bittere: 27 Bittereinheiten, Farbe: < 10 EBC

Ab 2015 verfügbar

Polaris LOHRBEER 

 

Halsbacher Ernte

Bei Polaris handelt es sich um eine  neue Zuchtsorte mit 

intensivem, angenehm fruchtigem Aroma und einer sehr erfrischenden Note, ähnlich der eines "Gletschereisbonbons". 

 

Portfolio: Ananas, Minze, Waldmeister

Pellets Typ 90, α-Säure 18 %, Hopfengabe bei Kochbeginn, nach 40 Minuten Kochzeit und Whirlpool

 

Erfrischendes Pale Ale . 

Kurzcharakterisierung

Stammwürze: 11,9 °Plato, Alkohol: ca. 4,9 Vol.-%, Bittere: 27 Bittereinheiten, Farbe: < 10 EBC

© 2013 by Weber Werbung

Goikelbräu

  • Google Clean
  • Facebook Clean